Woche #01 » Das Prinzip und Macht von KeDeZa

KeDeZa Woche#01 | Das Prinzip Und Macht Von KeDeZa

Nachdem ich das Buch von Bodo Schäfer “Der Weg zur finanziellen Freiheit – In sieben Jahren die erste Million” zur Hälfte gelesen und angewandt hatte, hatte ich bis zum Jahresende das Geld für eine notwendige Garage zusammen.

Wie mir das gelang?
Lies weiter und du findest es heraus!

Wie ich zu meiner Garage kam

Ausgaben reduzieren und Cashflow erhöhen!

Danach habe ich dummerweise den Weg verlassen. In 2014 wollte ich Energie sparen, nicht nur ein bischen, sondern richtig – aber keine Verluste beim Komfort. Selber Denken war angesagt!

Also überlegte ich mir ein paar Regeln und modifizierte die Regeln aus der ersten Hälfte des Buches von Bodo Schäfer auf den Energieverbrauch. Die Erfolgsformel auch hier: Ausgaben reduzieren, Cashflow erhöhen!

Deswegen frage ich dich: Du kennst

  • deine Größe,
  • dein Gewicht,
  • dein Einkommen,
  • den Kraftstoffpreis oder
  • den Ticketpreis für den Nahverkehr.

Weißt du denn, wie viel

  • dein Fernseher,
  • dein Laptop,
  • dein PC
  • usw.

an elektrischer Energie verbraucht?

Kennst du den Grundpreis für deinen Strom, oder kennst du den Preis je kWh (Arbeitspreis)? Was kostet dich der Strom für die Waschmaschine oder den Kühlschrank?

Weißt du, dass jedes unnütz verbrauchte Watt bei 24h je Tag und bei 365 Tagen im Jahr einen Zusatz-Verbrauch von 8,7 kWh pro Jahr bedeutet? Bei 30 Cent/kWh sind das pro Jahr 2,61€ – für 1 Watt. Verbrauchst du 10 oder 100 Watt mehr, als du müsstest, landest du schnell bei 26,10€ oder sogar 261,00€ Mehrkosten im Jahr! Wahnsinn, oder?!

Die Heizungspumpe im Keller eines Hauses benötigt im Schnitt 40 Watt. Die hocheffizienten Heizungspumpen verbrauchen nur 5 Watt. Die Heizungspumpe läuft von Oktober bis März, also ca. 180 Tage.

Pro Tag 24h x 35 Watt (35 Watt = Differenz zwischen 40 Watt und 5 Watt), ergibt sich eine Ersparnis von 840 Watt/Tag. Bei 180 Tagen sind das 151,2 kWh. Oder in Euro (30 Cent/kWh) 45,36€ pro Heizperiode (ca. 6 Monate).

Das Umrüsten auf eine solche Pumpe hat mich 2014 knapp 140€ gekostet. Seit dem Winter 2017 hat sich mein Cashflow deswegen um 45,36€ erhöht. Warum so schnell? Nun die Strompreise sind in Deutschland stark gestiegen und jeder geringere Verbrauch schlägt sich deswegen überproportional in meinen Cashflow nieder.

Das eingesparte Geld wandert in voller Höhe in den Cashflow. Spare also an deinen Ausgaben und führe das Geld in voller Höhe dem Cashflow zu!

Noch mehr solcher Tipps? Diese Serie hat zwölf Teile geplant, jede Woche einen. Vielleicht werden es auch mehr!

Wenn du dich für den Newsletter einträgst, wirst du automatisch informiert, sobald ein neuer Teil online geht!

KeDeZa - Kenne Deine Zahlen

Die Idee hinter KeDeZa

Jeder soll und kann bei KeDeZa mitmachen. Alleine oder als Familie. Unter Freunden und Nachbarn, einfach jeder und überall. KeDeZa kennt keine Ideologien oder Staatstheorien. Die Naturgesetze gelten für alle gleich, egal welche Religion, Hautfarbe oder ideologische Einstellung.

Ein Beispiel: Eine trockene Strasse mit einer scharfen Kurve und einem Hinweisschild, dass man in der Kurve nur 60 km/h fahren kann. Allein derjenige der sich an die Beschränkung hält, wird erfolgreich durch die Kurve fahren.

Alle anderen, die aufgrund ihrer Ideologie meinen die Physik überwinden zu können, werden aus der Kurve fliegen. Sie verstoßen gegen das oberste KeDeZa-Prinzip. KeDeZa ist die oberste Ideologie! (Bezogen auf das Thema, das wir hier behandeln. Nicht dass du denkst, dass wir hier eine KeDeZa-Sekte aufbauen xD)

Was bedeutet KeDeZa?

Ein Beispiel: Ich wollte weniger Energie verbrauchen, ohne den Komfort zu verlieren. Und das in allen Lebensbereichen: zu Hause, beim Autofahren, usw.

Ich fahre leidenschaftlich gerne Auto, ÖPNV-geschädigt (Öffentlicher Personennahverkehr) bin ich seit der Schulzeit (jeden Tag mit dem Bus zur Schule und zurück – und dann noch die Bazillen und Viren der Mitfahrer. Etwas unhygienischeres wie Bus und Bahn kann ich mir nicht vorstellen. Dazu noch der Feinstaub der Abgase des Dieselbusses – nein Danke).

So fahre ich Elektroauto (lade es mit eigenem Photovoltaik-Strom) und kaufe nur noch 10% der Energie. Meine Lebensqualität ist dabei sogar gestiegen. Ich verbringe keine nutzlose Zeit mehr an der Tankstelle, sondern genieße die freie Zeit im Cafe, gehe gemütlich Einkaufen, oder fahre solange mit dem Fahrrad und tue etwas für meine Fitness. KeDeZa sei Dank!

Um soweit zu kommen, musste ich erst einmal meine Zahlen kennen und ihre Bedeutung verstehen.

Wer kann mitmachen?

Jeder soll und kann bei KeDeZa mitmachen. Alleine oder als Familie. Bei KeDeZa setzt sich jeder seine eigenen Ziele. Das KeDeZa-Oberziel bleibt: Ausgaben senken, Cashflow erhöhen!

Um soweit zu kommen musste ich erst einmal meine Zahlen kennen – und verstehen, was mir die Zahlen sagen wollen. Das verlangt einen offenen Geist – und keine ideologischen Einschränkungen.

Habe ich dich neugierig gemacht? Im nächsten Artikel geht es weiter!

Scroll to Top

Kontakt

E-Mail-Adresse | Telefonnummer